Weinbergschnecken essen

Die Fans wissen wie! Jeder andere kann es lernen!



Für die Fans der Weinbergschnecke ist es selbstverständlich sich die guten Escargot ein zu verleiben. Das französische Wort steht für die Delikatesse an sich und die Franzosen sind hier Spitzenreiter im zubereiten von Weinbergschnecken. Weinbergschnecken essen wird hier am besten in einem feinen Restaurant gemacht mit dem richtigen Ambiente. Das Essen von Schnecken ist schon seit Jahrhunderten bei den Menschen sehr beliebt und hat eine lange Tradition.

Weinbergschnecken und Achatschnecken (eine Afrikanische Riesenschnecke). Die Zuchtbetriebe aus denen diese Schnecken entstammen sind in Burgund, der Schweiz sowie Süddeutschland und Italien. Die Zubereitung der Schnecken ist nicht ganz so einfach und man braucht schon ein bisschen Wissen um es richtig gut zu machen.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich dieses Gericht lieber im guten Restaurant zu essen. Ein sehr beliebtes Rezept unter den Kennern der Weinbergschnecke ist das „Escargot a la Bourguignonne“. Natürlich ein französisches Rezept.

Weinbergschnecke Essen


Mit Zange und Gabel geht man zu Werke!



Zum Essen wird eine Zange benützt mit der man das ganze Häuschen der Schnecke aufnimmt. In der anderen Hand hält man nun die Gabel. Nun ist es etwas schwierig darauf zu achten dass das Schneckenhaus nicht aus der Zange springt weil es von der Butter umgeben ist. Die Öffnung der Schnecke muss nach oben gehalten werden damit die Kräuterbutter nicht herausläuft. Das Schneckenfleisch wird nun mit der Gabel herausgezogen und das Fleisch verzehrt.

Danach wir die Butter aus der Schale herausgetrunken. Man kann aber auch erst einmal das Schneckenfleisch auf den Teller legen und dann beginnen zu essen. Dazu isst man dann einen guten Weißwein und frisches Baguette und der Abend ist perfekt. Damit kann man richtige Genießer überzeugen und sie werden sich immer wieder diese Essen mit den Weinbergschnecken bestellen wollen.

Das wäre die Variante für die Anfänger im Schnecken essen. Die Chancen sich zu bekleckern sind recht hoch wenn man noch nicht geübt ist bei diesem Essen. Aber jeder musste damit einmal beginnen und man wird es schnell lernen und schnell Übung darin bekommen. Beim Kochen der Weinbergschnecken werden die Tiere von allem Innereien befreit und man isst dann bei Tisch nur das reine Schneckenfleisch. Dies zumindest ist eine schöne Vorstellung die vielen bestimmt noch mehr Appetit macht auf dieses leckere Gericht.